Silikatfarben/Mineralfarben

Mineralischer Fassadenschutz
Heutige Silikatfarben basieren auf mineralischen Bindemitteln wie z.B. Wasserglas. Dadurch wird eine besondere Langlebigkeit und Wetterbeständigkeit der Beschichtung bei optimalem Diffusionsvermögen erreicht.

Da sie wasserlöslich sind, treten sie gut in die Poren des Untergrundes ein. Silikatfarbenanstriche sind hitzebeständig und nicht brennbar, sie bilden keine Blasen, auch wenn der Putz reißen sollte, und gilben nicht. Außerdem sind sie ökologisch unschädlich.

Silikatfarben sind nicht filmbildend und können ohne Vorbehandlung nur auf rein mineralischen, verkieselungsfähigen Untergründen angewendet werden. Die Haftung auf mineralischen Untergründen ist hervorragend.