Brandschutz Stahl

Brandschutz Holz

Holz ist nicht nur Brennstoff, sondern auch ein hervorragender Baustoff. Das Brandrisiko lässt sich durch die richtige Auswahl des Holzmaterials sowie durch spezielle Holzbehandlungen senken. Brandschutzbeschichtungen reduzieren die Brennbarkeit des Baustoffes von "normal entflammbar" auf "schwer entflammbar".
Nach DIN 4102-1 werden Holz- und Holzwerkstoffe als leicht, normal oder schwer entflammbar eingestuft. Beim Schutz von Holzbauteilen wird daher nicht die Feuerwiderstandsdauer verlängert, sondern die Reduktion der Brennbarkeit des Baustoffes von "normal entflammbar" zu "schwer entflammbar" erreicht.
Die Holzbeschichtung wird im Innern von Gebäuden eingesetzt, wo behördliche Auflagen die Baustoffklasse B1 für Holz fordern und wo mit Brandgefahr zu rechnen ist, z. B. in öffentlichen Gebäuden, Theatern, Versammlungsräumen, Krankenhäusern, Schulen.

Weitere Informationen zum Holzschutz finden Sie auch unter Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.sikkens.de/produkte/quality_time

Brandschutz Holz